Instagram

Home Lifestyle Mind

Entspannte Adventszeit | Ruhe und Kraft für die Stille Zeit

4. Dezember 2017

Es ist schon Dezember und die Adventszeit beginnt. Spätestens ab der ersten entzündeten Kerze am Adventskranz fangen wir an auf Hochtouren zu laufen, um uns auf die gar nicht so stille Weihnachtszeit vorzubereiten. Damit wir gelassen durch die nächsten Woche kommen, gibt es jetzt paar Tipps für eine entspannte Adventszeit. Wir können Ruhe und Stille in uns kultivieren um dem Weihnachtsfest entspannt entgegenzublicken und wohltuenden Aktivitäten nachgehen, statt uns durch die überfüllte Stadt zu stressen.

Keine Zeit aus dem Weihnachtstrubel auszubrechen?

Das hört sich jetzt so an als würde ich Weihnachten nicht mögen, dabei liebe ich die Weihnachtszeit sehr. Trotzdem erwische ich mich immer wieder wie ich vor lauter Geschenke, Plätzchenbacken und Weihnachtsfeiern irgendwann total im Weihnachtsstress gefangen bin und nicht mal Zeit finde die Adventszeit zu genießen. Um überhaupt Zeit zu finden in den kommenden Wochen, rate ich dir deine Geschenke, beispielsweise einfach bei Amazon zu bestellen, damit hast du schon mal sehr viel Zeit gewonnen. Außer du empfindest es als meditative Tätigkeit Geschenke zu basteln, dann kannst du das natürlich machen. So bleibt garantiert genügend Zeit um dir eine entspannte Adventszeit zu machen und du kannst das Weihnachtsfest leichter genießen.

Sauna, Therme

Die Sauna ist wirklich ein Lieblingsort im Winter. Sie trägt zur Entspannung von Körper und Geist bei, man kann endlich abschalten und egal wie kalt, hier wird’s einem wieder warm. Dieser Ort erzeugt ein absolut entspanntes Gefühl und der giftige Vorweihnachtsstress wird raus gespült!

Duftöl und Lieblingsmusik

Duftöl und Lieblingsmusik hören. Ich bin kein Fan von Räucherstäbchen geschwängerten oder Weihrauch ertränkten Räumen. In einer Schublade habe ich letztens ein Fläschchen mit Ätherischen Ölen wiederentdeckt. Die Aromatherapie soll eine ganzheitliche Wirkung auf Wohlbefinden, Sinne und Haut haben. Angeblich beeinflussen ätherische Öle sogar die Abwehrkräfte des Körpers und stärken das Immunsystem. Jedenfalls wirken sie ganz sicher ausgleichend auf den Gemütszustand und die Psyche und tragen so zu einer entspannten Adventszeit bei. Nur ein paar Tropfen, von einem angenehmen Duft in eine Schüssel, dazu ruhige Lieblingsmusik (keine Weihnachtslieder) und die wohltuenden Düfte und Klänge tragen den Weihnachtstress weit, weit, weit weg.

Meditation für eine entspannte Adventszeit

Die zehnte Weihnachtsfeier zerrt an deinen Nerven, du kannst dich vor lauter Christkindlmarkt Verabredungen nicht mehr retten und das hundertste „Last Christmas“ zerrütte weiter deine innere Ruhe? Meditation ist immer eine tolle Möglichkeit Ruhe und Gelassenheit zurück ins Leben zu bringen. Wusstest du, das eigentlich alles im Leben meditativ getan werden kann? Plätzchen backen, Geschenke einpacken, Weihnachtslieder singen, sogar putzen für das Weihnachtsfest kann Meditieren sein! Leichter ist es am Anfang allerdings, wenn du dir täglich ein paar Minuten Zeit nimmst, dich an einen stillen Ort setzt,  dort meditierst und dich auf die Suche nach der wahren Stillen Zeit machst.

Winter Spaziergang

Genug Zimtgeruch und Tannenduft, ab an die frische Luft. Auch wenn es kalt draußen ist, hilft die Winterluft wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Am schönsten ist es durch den hellen Schnee zu stapfen, die idyllische Winterlandschaft zu erkunden und sich in angesichts der Natur und Ruhe wieder zu besinnen und zu sich zu finden.

Tee trinken und Abwarten

Setz dich in ein Teehaus, trinke Tee und beobachte das verrückte Treiben der vorweihnachtlich gestressten Menschen. Nach einiger Zeit wirst du beim Blick in die gestressten Gesichter erkennen, das ist es nicht wert. Am besten einen Tee mit entspannungsfördernden Kräutern und Gewürzen wählen. Das heißt kein Grüntee oder Schwarztee sondern lieber einen Tee mit Lindenblüten, Melisse, Rooibosh oder Brombeerblättern.

Wie mögt ihr den Advent am liebsten?

Was sind eure Ideen um eine schöne, ruhige, entspannte Adventszeit zu haben? Was hilft euch in den kommenden Wochen, nicht zu vergessen, dass Weihnachten kein Fest der Geschenke und des Weihnachtsstresses ist sondern ein Fest der Liebe und Stille?

Wenn dir meine Tipps für eine entspannte Adventszeit gefallen haben, interessieren dich vielleicht auch meine fünf Tipps zum Wohlfühlen.

Mehr Tipps für einen entspannten Jahreszeitenwechsel findet ihr auch auf Living4Taste.de.

 

    Leave a Reply